Heike Quack Künstlermanagement

Autor, Regisseur

Rudolph Herzog

Rudolph Herzog machte sich mit der britischen Serie The Heist (2004) international einen Namen. Seither drehte er über ein Dutzend Dokumentarfilme für ARD, ZDF, Arte, National Geographic und die BBC. Rudolph Herzog ist zudem als Sachbuchautor bekannt; sein Buch über Humor im Dritten Reich Heil Hitler, das Schwein ist tot! wurde von der renommierten Zeitschrift The Atlantic zu einem Buch des Jahres gekürt und ins Englische, Französische, Italienische, Spanische und Chinesische übersetzt. Weitere Projekte als Regisseur sind u.a. Der Agent über den Stasi-Doppelagenten Werner Stiller und Amundsen: Verschollen, über den Tod des berühmten Polarforschers. 2014 wurde Die Atombombe im Vorgarten auf Arte ausgestrahlt, Rudolph Herzogs Verfilmung seines zweiten Sachbuchs, Der verstrahlte Westernheld. Aktuell entwickelt Rudolph die Filmfassung seines ersten belletristischen Werks, Truggestalten (2017) erschienen bei Kiepenheuer & Witsch. Rudolph Herzog wurde mit internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter Film des Jahres in TIME (als Treatmentliner und Produzent für The White Diamond), Cine Golden Eagle Award (Als Drehbuchautor), Golden Hugo Award (als Produzent von Mohsen Makhmalbafs The President), Buch des Jahres in The Atlantic, sowie eine Nominierung für den Royal Television Award (als Autor und Regisseur). Aktuell ist sein Buch Truggestalten für den Klaus-Michael Kühne-Preis nominiert

Mehr unter: http://www.rudolph-herzog.de/

PDF ansehen